Marketing auf YouTube
Bewegtbild kann nicht jeder.

17.06.2020
Lesezeit ~ 8 Minuten

Unterschätzter Marketingwert? YouTube wird bislang nur von wenigen KMUs aktiv für Marketing genutzt. Das überrascht, denn gegenüber textbasierter Werbung oder einfachen Bildern bietet ein Video klare Vorteile. Falls du mit YouTube-Marketing bisher auch wenig am Hut hattest: Klappe auf.

Welche Zielgruppe ist auf YouTube aktiv?

Vielleicht zweifelst du daran, ob deine Zielgruppe auf YouTube aktiv ist. Studien zufolge ist das Videoportal aus dem Hause Google das beliebteste soziale Netzwerk in Deutschland. Allein auf mobilen Endgeräten erreicht YouTube mehr Nutzer im Alter von 18–49 Jahren, als alle Nachrichtensender und das Kabelfernsehen. Das Angebot der Plattform ist so groß, dass es Inhalte in 76 Sprachen umfasst und damit 95 % der Weltbevölkerung abdeckt. Hannah und Simon Kaiser der Videoagentur “Klein aber” bestätigen: “Auch wenn viele es nicht erwarten – du kannst auf YouTube tatsächlich jede Zielgruppe erreichen.” Hannah und Simon gehören zu den ersten in Deutschland, die das Potenzial von YouTube erkannt haben und geben ihr Know-How mittlerweile an Unternehmen weiter.

Im Podcast von Zukunft Mittelstand erzählen dir Hannah und Simon von ihrer Erfolgsgeschichte auf YouTube.

YouTube klingt spannend für dich? Ich erkläre dir anhand einiger Best-Practice-Beispiele, wie du YouTube zu Marketingzwecken einsetzt – und worauf du bei YouTuber-Kooperationen achten solltest.

Hallo Welt – Womit fängt man an?

Als Einstieg sind zum Beispiel Vorstellungsvideos von deinem Unternehmen sinnvoll. Vermittle deine Unternehmenswerte und stelle heraus, welchen Nutzen dein Produkt oder deine Dienstleistung bringt. Und vor allem: Gebe deinem Unternehmen ein Gesicht. Mit echten Menschen können sich deine Kunden viel leichter identifizieren und deine Marke wirkt gleich viel transparenter. Du oder dein Videoprotagonist sollten gut frei sprechen können. Abgelesene Texte oder Lesesprech sind keine Option. Das braucht natürlich Übung!

Hast du erklärungsbedürftige Produkte oder Dienstleistungen im Portfolio? Dann eignen sich Erklärungsvideos oder Tutorials, um Nähe zu deiner Zielgruppe aufzubauen – mit anschaulicher und unterhaltsamer Sprache. Das Produkt des innovativen Tech-Startups Aquila Biolaps ist z.B. sehr erklärungsbedürftig, vor allem in der Ersteinrichtung und Installation. Die Kundenanfragen nach Hilfestellung überlasteten den Support – trotz detaillierter How-To Erklärung auf der Webseite. Das Unternehmen entschied sich, den Kundendienst mit Schritt-für-Schritt Anleitungs-Videos zu entlasten. 

Wir. LIEBEN. Bewertungen.

Wenn deine Testimonals Antworten zu häufig gestellten Rückfragen deiner Kunden liefern, hast du gleich einen doppelten Nutzen davon. Beispielsweise bekommen die Nutzer*innen auf dem YouTube-Kanal der Online-Partnervermittlung Parship nicht nur Tipps zur Online-Partnersuche. Parship hat angefangen, kleine Dokumentationen von Paaren als Serie einzustellen. Sie erzählen von ihren Erfahrungen mit dem Portal bis zu ihrer persönlichen Liebesgeschichte. Der beste Erfolgsbeweis, oder?

Was verbirgt sich hinter “Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single über Parship?”

Steigere deine Reichweite durch eine YouTuber-Kooperation.

Man kann kaum noch über Online-Marketing sprechen, ohne irgendwann auf das Thema Influencer zu kommen. Influencer, speziell YouTuber sind “einflussreiche” Personen mit vielen Followern und einer aktiven Community, welche für viele Menschen Vorbild und Meinungmacher sind. Als Markenbotschafter für dein Unternehmen inspirieren sie ihre Community mit deinen Produkten. Wichtig ist, dass deine Marke und der YouTuber zusammenpassen. Teilt der Influencer die Visionen und Werte deiner Marke? Oder “prostituiert” er sich jede Woche für ein anderes Produkt? So disqualifiziert er sich als authentischer Botschafter. Ein gutes Framing ist das A&O.

Von YouTube aus kannst du deine Kampagne auf weitere reichweitenstarke Kanäle innerhalb ihrer Zielgruppe verlängern. Viele YouTuber sind wahre Social-Media-Künstler und bieten auch auf Instagram, TikTok und Co. große Reichweiten in der relevanten Zielgruppe. Überlasse dabei die kreative Entwicklung und Verbreitung der Inhalte weitestgehend den Influencern um die Authentizität deiner Kampagne zu bewahren. Auch eine langfristige Zusammenarbeit trägt zur Glaubwürdigkeit bei. Mehr zum Thema Influencer-Marketing erkläre ich dir hier.

Bibi ist eine der bekanntesten YouTube Stars Deutschlands und nimmt ihre Follower virtuell auf ihre Neckermann Türkeireise mit.

Recruiting auf Augenhöhe.

Employer Branding auf YouTube ist eine gute Möglichkeit, um potenzielle Kandidaten zu begeistern und sich von anderen Arbeitgebern abzuheben. Insbesondere Gen Y und Gen Z. Wichtig ist, dass dein Storytelling auf Augenhöhe passiert. Denn nichts wirkt langweiliger, als wenn ein langjähriger Mitarbeiter in Anzug und Krawatte von “oben herab” berichtet, was ein Talent im Haus erwartet. Beispielsweise erzählen hier Auszubildende von Veolia, wie die Lehre aufgebaut ist, welche Inhalte zu erwarten sind und dass im Unternehmen Wert auf eine freundliche Kultur gelegt wird. So können sich potenzielle Talente eine Vorstellung von ihrem zukünftigen Arbeitgeber machen und erhalten Einblicke ins Arbeitsklima und ins Arbeitsumfeld.

Auch die Bundeswehr geht mit der Serie “Die Rekruten” als gutes Beispiel für Employer Branding auf YouTube voran. Die „Reality-Doku“ begleitet zwölf Rekruten während ihrer Grundausbildung an der Marinetechnikschule in Stralsund. Vom ersten Antreten bis zum feierlichen Gelöbnis – die Serie zeigt hautnah, wie aus jungen Menschen Soldat*innen werden. Die Jugendlichen durchlebten in 12 Wochen eine spannende Entwicklung. Sie wurden an ihre Grenzen geführt und entdeckten ihre Stärken. Die Herausforderung: ein polarisierendes Image in der öffentlichen Wahrnehmung und der rückgängige Zulauf an Anwärtern, seit Aufhebung der Wehrpflicht. Die Lösung: Transparenz schaffen und auf Augenhöhe kommunizieren! Das actionreiche Format lebt von authentischen Einblicken, ohne werblich aufgeladene Ansprache.

Deine Möglichkeiten für ein reichweitenstarkes Format hängen natürlich auch vom Budget ab. Noch wichtiger für deine Performance sind aber: Mut und Authentizität.

Du möchtest eine Marketing oder Employer Branding Kampagne auf YouTube starten? Wir unterstützen dich gerne. Sprich uns an oder schreib uns auf LinkedIn!

Mehr zu #HR #Marketing